Rezensionen, Empfehlungen, Pressekommentare
Reinhard Lochner

November 2015

Die Leipziger Internet Zeitung stellt vor...

Logo der L-IZ

www.l-iz.de

Ausbruch des Ätna, von Reinhard Lochner für 19,95 Euro.

Bei uns online bestellen...
ISBN 978-3-942929-35-6

Buchrezensionen von "Ausbruch des Ätna"

Lochners durchaus anekdotische Reisekizzen von seinen Reisen in der Welt

von Ralf Julke

Man muss es sich immer wieder ins Gedächtnis rufen, was die Ostdeutschen 1989 eigentlich gewonnen haben. Es vergisst sich so leicht, wenn Pauschalreisen und Supersonderangebote das Reisen zur Schnäppchenjagd machen und sich der versorgte Reisebürger nicht mehr wirklich mit Land und Leuten beschäftigen muss. Die Welt bleibt fremd. Nicht für mich, sagte sich Reinhard Lochner.

Lesen Sie den ganzen Text auf www.l-iz.de und hier können Sie die Besprechung als PDF-Datei (62 kB) abrufen.

Titel von Das Blättchen

Das Blättchen schreibt über "Frei heraus" von Reinhard Lochner

Literaturempfehlung für Sprücheklopfer

Auf den Feuilleton-Seiten von neues deutschland finden sich in letzter Zeit immer mal wieder pointierte Spruchweisheiten wie diese: "Auf einen gewonnen Krieg folgt zumeist ein verlorener Friede". Im Januar 2015 war da zu lesen "Das wahre Gesicht des Kapitalismus ist die Strafe für das falsche Gesicht des Sozialismus." Und: "Damit alle Menschen Brüder werden, müssen erst alle Brüder Menschen werden." Sie stammen von Reinhard Lochner.

Was sonst noch notiert wurde, lesen Sie im PDF-Ausschnitt des Blättchens vom 20. April 2015 (32 kB).

Im Internet finden Sie das Blättchen unter: das-blaettchen.de

Mai 2014

Die Leipziger Internet Zeitung stellt vor...

Logo der L-IZ

www.l-iz.de

Frei heraus, von Reinhard Lochner für 19,95 Euro.

Bei uns online bestellen...
ISBN 978-3-942929-33-2

Buchrezensionen von "Frei heraus"

Vorsicht, Lochner: Ein neues Buch voller Wider-Sprüche eines fortgesetzt (Ver-)Zweifelnden

von Ralf Julke

Es lebe der Aphorismus. Der Aphorismus ist böse. Er gehört verboten. Wegen Widersetzlichkeit. Die Gedanken sind frei, singt es in einem noch gar nicht so alten Volkslied. Volker weiß, was die Herren gern zulassen möchten, was laut gedacht werden darf. Es gibt keine Herren mehr. Natürlich nicht. Wer baut die Großflughäfen? Wer hat das Geld zum Steuerhinterziehen? Und wer kassiert die Revolutionen, wenn sich Volker ausgetobt hat?

Lesen Sie den ganzen Text auf www.l-iz.de und hier können Sie die Besprechung als PDF-Datei (31 kB) abrufen.

Dezember 2012

Die Leipziger Internet Zeitung stellt vor...

Logo der L-IZ

www.l-iz.de

Die ewige Helena, von Reinhard Lochner für 19,95 Euro.

Bei uns online bestellen...
ISBN 978-3-942929-18-9

Buchrezensionen von "Die ewige Helene"

Seit 3.000 Jahren nichts wirklich Neues: Reinhard Lochners "Die ewige Helena"

von Ralf Julke

Lästern kann er. Das hat er mit seinem Lästrikon bewiesen. Studiert hat er auch. Auch seinen Dr. sc. phil. hat er - noch aus Zeiten, als das mit copy + paste nicht zu bewerkstelligen war. Und er liest. Immer noch. Was bei Doktoren neueren Kalibers nicht mehr so das Übliche ist. Erst recht nicht, wenn es um antike Schwergewichte geht wie die "Illias" und die "Odyssee".

Lesen Sie den ganzen Text auf www.l-iz.de und hier können Sie die Besprechung als PDF-Datei (31 kB) abrufen.

Logo Ajum

Rezension der AJuM der GEW

Die Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM) betreibt eine Datenbank mit Rezensionen und vergibt regelmäßig die LesePeter-Auszeichnung.

Sie erreichen die aktuelle Datenbank bzw. das Archiv mit über 45000 Einträgen über ajum.de.

Lesen Sie gleich hier die PDF-Version der Rezension von "Die ewige Helena" (14 kB).

zurück