Pressemeldung der Leipziger Volkszeitung

Auen-Kurier

Juni 2014

Im Auen-Kurier, der Ortschaftszeitung von Lützschena-Stahmeln erschien in der Juniausgabe ein Interview mit Gunter Preuß mit Fragen zur kleinen Hexe Toscanella Fliegsogern. Lesen Sie hier die Titelseite als PDF-Dokument (614 kB).

Titelseiten und auch Leseproben der mittlerweile vier Bände der kleinen Hexe Toscanella finden Sie auf der Seite der Kinderbücher, einige Abbildungen zeigt auch die Seite hexe-toscanella.de

Logo LVZ

Lesung Gunter Preuß

Schriftsteller Gunter Preuß stellt sein Buch "Die kleine Hexe Toscanella" den Doberschützer Grundschülern vor.

Der LVZ-Artikel als PDF im Originallayout (210 kB).

Im Hexenwald

Gunter Preuß bei Grundschülern zu Gast

Doberschütz (T.J.). Im Rahmen des Ganztagsangebotes begrüßten die Grundschule Doberschütz und die örtliche Bibliothek kurz vor den Ferien den Schriftsteller Gunter Preuß zur Buchlesung. Die Kinder der ersten bis vierten Klasse waren gespannt auf den bekannten Kinderbuchautor. Im vollen Klassenraum gab Preuß zu verstehen, dass er sich sehr freue, vor so vielen kleinen Mäusen seine Geschichten präsentieren zu dürfen. Diesmal hatte er eine Geschichte von der kleinen Hexe Toscanella ausgesucht, die von ihren Eltern verlassen wurde und nun tolle Abenteuer im Hexenwald erlebt. Gespannt lauschten die Kinder. Immer wieder gab es auch Fragen. Gelassen antwortete der Schriftsteller während seiner Lesung darauf. Saskia Strobel aus der zweiten Klasse durfte gar eine kleine Episode vorlesen. Dann stellte Preuß außerdem seine "Hexensprüche", eine Sammlung von Gedichten für Kinder, vor. Er wurde 1940 in Leipzig geboren und begann nach ersten Veröffentlichungen von Kurzgeschichten in Zeitschriften und Magazinen ein Studium am Literaturinstitut Johannes R. Becher in seiner Heimatstadt. Preuß arbeitet als freier Autor für Jugendliche und Erwachsene.

Text: LVZ, 07-2011, Thomas Jentzsch
Foto: Thomas Jentzsch

Diesen Beitrag im Original-Layout lesen: PDF, 210 kB

zurück